Hallenmaster des Jahrgang 2004 in Mühldorf

Details

Bericht vom Stützpunktvergleich Hallenmaster 2015 für den Jahrgang 2004 in Mühldorf

 

 

 

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung holte sich der Jahrgang 2004 des NLZ Passau`s am Sonntag den Turniersieg in Mühldorf.

In der Vorrundengruppe A hießen die Gegner Garmisch-Partenkirchen, Rohrbach, Wolfratshausen und Bad Reichenhall. Unsere Truppe, die sich aus Spielern von sieben Vereinen zusammensetzte und ohne Hallentraining ins kalte Wasser geworfen wurde, beeindruckte vom ersten Spiel an durch ihre mannschaftliche Geschlossenheit. Obwohl die Jungs voll motiviert waren, dauerte es zweieinhalb Spiele bis sich bei allen die Anspannung gelöst hatte.  Mit einen 1:0 Sieg gegen den Stützpunkt Garmisch-Partenkirchen startete man erfolgreich ins Turnier. Das erlösende 1:0 fiel erst in der letzten Spielminute, war aber aufgrund der Spielanteile jederzeit verdient. Es folgte ein weiterer 1:0 Sieg gegen Rohrbach. 6 Punkte nach 2 Spielen war ein Start nach Maß, wenngleich die Burschen ihr fußballerisches Potential noch zu selten aufblitzen ließen - ist aber in dieser Altersgruppe mehr als verständlich. Das 3. Spiel gegen den SP Wolfratshausen konnte auch mit 2:1 gewonnen werden und so stand man vor dem letzten Gruppenspiel schon als Sieger der Vorrundengruppe A fest. Beim klaren 4:0 Erfolg gegen Bad Reichenhall holte man sich das Selbstvertrauen, um im anstehenden Finale mit breiter Brust aufzutreten.

Das Finale gegen unseren Nachbarn aus dem NLZ Deggendorf war bei diesem Hallmaster das Highlight des Tages. Es standen sich zweifellos die beiden besten Mannschaften des Turniers gegenüber. Deggendorf schickt wie jedes Jahr eine technisch und taktisch versierte Truppe aufs Feld und war, obwohl sie in der Gruppenphase schon eine Niederlage hinnehmen mussten, leichter Favorit. Durch unsere mannschaftliche Geschlossenheit und den Willen sich den Turniersieg unbedingt holen zu wollen, begannen unsere Spieler fulminant. Deggendorf hatte zwar die erste Großchance, dann aber gaben unsere Jungs die Richtung vor und zogen nach 5 Minuten auf 3:0 davon. Alle 3 Tore wurden von unseren Jungs toll herausgespielt - Zweikampf gewonnen, schnelles Umschalt- und Kombinationsspiel und vor dem Tor die Ruhe und den Überblick behalten. Das sich aber Deggendorf nicht kampflos ergeben würde, war natürlich klar. Es fiel der Anschlusstreffen zum 3:1. Davon unbeeindruckt  stellte man aber im  im Gegenzug den alten Abstand wieder her! In der Schlussphase gelangen dem NLZ Deggendorf noch die Treffer zum 2:4 und 3:4, welche letztendlich aber nur Ergebniskosmetik bedeuteten! In einem jederzeit fairen Finale zeigten beide Mannschaften richtig gutes Hallenfutsal, bei dem am Ende  die Passauer Burschen das glücklichere Ende auf Ihrer Seite hatten.

Kader des NLZ Passau:

Grillwitzer Lukas, Kainz Maxi, Kapfenberger Luca, Pilsl Maxi, Schüler Luis, Sommer Sebastian, Stallmeier Maxi, Vormann Liam und Winkler Simon

Mein Fazit:

Die mannschaftliche Geschlossenheit, der Einsatz und der Wille der Jungs, war für mich persönlich das BESTE und der Hauptgrund für den Erfolg!!!  Danke!

Wir wünschen euch allen frohe Weihnachten und ein gesundes 2016!!

 

Robert, Chrissi, Tobi und Gerhard

 

 

               

 


   

Offizielle Homepage 1.FC Passau e.V.

   

Verein zur Förderung des Jugendfußballs

   
© ALLROUNDER

Kalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3