U19 gewinnt ihr „Endspiel“ und feiert den Klassenerhalt

Details

Der Druck war riesig – aber mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung hat es unsere U19 geschafft: Nach einem 3:2-Heimsieg am vorletzten Spieltag gegen den FC Ergolding sind endlich auch die letzten Zweifel am Klassenerhalt in der BOL Niederbayern beseitigt. Dabei lieferte das Team um Kapitän Stefan Schulz zweifellos eine der besten Saisonleistungen:

 

In der Anfangsphase war die Nervosität vor dem wichtigen Spiel deutlich zu merken. Ergolding versuchte mit langen Bällen die gefährlichen Offensivkräfte (vor dem Spiel 49 Saisontore) einzusetzen und die FC-Viererkette war von Beginn an gefordert. Doch die Innenverteidigung Bauer/Kohlbauer löste die Aufgabe souverän, unterstützt vom aufopferungsvoll kämpfenden Rest der Mannschaft. Selbst als Linksverteidiger und Motivator Tim Kutzka mit einer Knieverletzung ausgewechselt werden musste, blieb die Defensive stabil, weil der eingewechselte Alex Pena eine bärenstarke Leistung ablieferte. Nach ca. 30 Minuten merkten die Passauer, dass der Gast in der Defensive durchaus verwundbar war. Und noch vor der Pause belohnte sich der FCP: Der überragende Ricco Brandstetter setzte sich mit einer puren Willensleistung im Fünfmeterraum gegen drei Gegner durch und schoss zum umjubelten 1:0-Pausenstand ein.

Kaum war die zweite Hälfte angepfiffen, mussten unsere Jungs den (gefühlt 100.) Nackenschlag der Saison hinnehmen. Ein guter Ergoldinger Angriff über links und ein nicht zu verteidigender Kopfball in der Mitte – es stand 1:1. Doch wie immer gab sich das Team nicht auf und es folgte der Auftritt des Mannes für die ganz wichtigen Tore: Tommi Raster schnürte den Doppelpack – beim 2:1 bedient durch Jakob Scherb und beim 3:1 mit einem trockenen Schuss ins kurze Eck – und brachte den FCP endgültig auf Kurs Klassenerhalt. Die Gäste schwächten sich in dieser Phase mit einer 5-Minuten-Strafe (brutales Foul im Mittelfeld an Alex Moser) selbst und es sah nicht danach aus, als käme man nochmals zurück in die Partie. Doch kein FCP-U19-Spiel ohne Drama: Als Wolker sechs Minuten vor Schluss der 3:2-Anschlusstreffer gelang, begann das Zittern erneut. Doch mit Willen, Einsatz und Klasse retteten unsere Jungs den Sieg ins Ziel. Als der umsichtige Schiedsrichter Flingelli das Spiel nach 93 Minuten beendete, kannten Jubel und pure Erleichterung im FC-Lager keine Grenzen mehr.

Es ist das Happy-End eines zweiwöchigen Alptraums, in dem man sich mit zwei unnötigen Niederlagen gegen Hutthurm und Schierling vor allem aufgrund der völlig verrückten Situation in der BOL (Nachholspiele, Nachholspiele, Nachholspiele) unter großen Zugzwang gebracht hatte. Dass der FC Ergolding – Torverhältnis 51:35 und noch im Herbst Meisterschaftskandidat – nun auf einem Abstiegsplatz steht, sagt alles. Der FCP hingegen kann aufatmen, eine insgesamt hervorragende Saison mit toller Entwicklung wurde nicht bestraft, der Blick geht jetzt positiv in die Zukunft. Am kommenden Samstag soll zuvor aber noch ein erfolgreicher Saisonabschluss gelingen, wenn unsere Jungs zum letzten Spiel bei der JFG Befreiungshalle Kelheim antreten.

Aufstellung gegen Ergolding: Schulz – Kohlbauer, Bauer G., Bachl (89. Steinleitner), Kutzka (35. Pena), Moser, Stadler, Raster, Barry, Scherb (88. Bruckner), Brandstetter; Bauer V.

Tore: 1:0 Brandstetter (45.); 1:1 Schneider (49.); 2:1 Raster (52.); 3:1 Raster (70.); 3:2 Wolker (84.)


   

Offizielle Homepage 1.FC Passau e.V.

   

Verein zur Förderung des Jugendfußballs

   
© ALLROUNDER

Kalender

Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6