U11 wird beim Holzinger Cup Fünfter

Details

Am Sonntag stellte sich die U11 beim Holzinger Cup einem starken Feld von insgesamt neun Mannschaften aus Oberösterreich und Niederbayern. Am Ende wurden die Passauer nach einem Sieg gegen den Dauerrivalen vom FC Alkhofen Fünfter. Den Sieg holte sich Blau-Weiß Linz im Endspiel gegen LASK Linz.

 

Gespielt wurde zunächst in zwei Gruppen. Der FC Passau startete in der Fünfer-Gruppe zusammen mit Alburg, Blau-Weiß Linz, Aicha vorm Wald und der Union St. Florian. In der zweiten Gruppe fanden sich Ried, der FC Alkhofen, LASK Linz und der SV Schalding. Passau verlor das erste Spiel gegen Alburg knapp mit 1:2. Für das Passauer Tor sorgte Fabian Reischl. Dann siegte der FC gegen St. Florian mit 2:0. Es trafen zum 1:0 wieder Fabian Reischl und zum 2:0 Kilian Heß. Im dritten Spiel unterlagen die Passauer unglücklich, wenn auch am Ende verdient, 0:3 dem späteren Turniersieger Blau-Weiß Linz. Die Passauer hatten in der ersten Hälfte etliche Chancen, aber die Kugel wollte nicht über die Torlinie springen. Linz kam dann in einem der ersten wirklich gefährlichen Konter zum 1:0. Die sichtlich geschockten Passauer ließen sich dann beim Anstoß gleich nochmal überrumpeln und wurden mit einem weiteren Tor bestraft, noch bevor die Stadionansage das erste verkündet hatte. Dann warf die Mannschaft natürlich alles nach vorne und wurde in der letzten Spielsekunde noch mit dem 0:3 bestraft. Im letzten Gruppenspiel gegen Aicha vorm Wald drehte der FC dann nochmal richtig auf und beendete das Duell nach Toren von Jonas Donaubauer (2 mal), Mario Robl und Louis Grimm mit 4:0. Das war zwar nicht mehr genug für das Halbfinale, aber die Mannschaft durfte zumindest gegen den Dauergegner FC Alkhofen im Spiel um den fünften Platz ran. Die Passauer gewannen verdient und wohl mit ihrem besten Spiel des Turniers mit 1:0. Für das Tor sorgte noch einmal Jonas Donaubauer. Das Spiel um Platz Drei gewann Ried gegen Alburg und somit gingen die Plätze Eins bis Drei an die Gäste aus Oberösterreich.

U11 Holzinger Cup 2017

(Es fehlen auf dem Foto: Kilian Heß und Marcel Wandl).

Trainer und Sponsor des Turniers Roman Holzinger sowie Ko-trainer Valentin Fleischmann waren zufrieden mit dem Abschneiden ihrer Mannschaft, wenn auch mit einer Leistung wie bei der Niederbayerischen Meisterschaft sicher noch mehr drin gewesen wäre.


   

Offizielle Homepage 1.FC Passau e.V.

   

Verein zur Förderung des Jugendfußballs

   
© ALLROUNDER

Kalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3